1. HSG Ermstal Handballcamp mit dem THW Kiel

Die HSG Ermstal organisiert ein Handballcamp mit dem THW Kiel in der Neuwiesenhalle in Dettingen. Vom 31.10.2022 - 02.11.2022 für die 6 - 10 Jährige und vom 03.11.2022 - 05.11.2022 für die 11 - 16 Jährige. Anmelden können sich alle Interessierte Kinder/Jugendliche in den entsprechenden Altersklassen.

Den Anmeldelink gibt es hier:

Anmeldelink Handballschule für 6 - 10 jährige

Anmeldelink Power-Camp für 11 - 16 jährige

 

Erste komplette Saison – HSG Ermstal

Liebe Handballer, verehrte Sponsoren & Gäste!

Wie in allen Vereinen war das Jahr 2020 rückblickend nur von einem Thema geprägt. Corona in allen privaten und geschäftlichen Belangen sowie natürlich im sportlichen Bereich. Anfang 2020 lief noch alles normal man hatte zwar von einem neuen Virus in China gehört aber wie schon so oft schenkte man diesem Umstand keine größere Bedeutung. Es sollte anders kommen. Wir alle sind nun schon seit gut einem Jahr mehr oder weniger im Ausnahmezustand. Mit dem abrupten Abbruch der Handballsaison 2019-2020 im März 2020 wusste niemand so recht umzugehen und konnte die Tragweite der Beeinträchtigung durch das neue Virus absolut nicht einschätzen. Unter Corona-Bedingungen wurde alles daran gesetzt, dass mit sehr viel Enthusiasmus der Start in die erste Spielzeit als neu gegründete HSG Ermstal glückt. Von den Aktiven bis zu den Minis waren alle Mannschaften und Trainer voller Tatendrang um möglichst schnell die beiden Vereine zu einer Einheit zusammen zu bringen. Unter den beschriebenen Einschränkungen war das ein absoluter Kraftakt. Neue Trainingsstätten mit neuen Trainern sowie Betreuern waren das durch die Bank Neuland für alle Beteiligte. Sehr bald schon war davon nicht mehr viel zu spüren. Der Saisonstart wurde herbeigesehnt, im Wettkampf wollte man zeigen wie die Synergie gelungen war. Allerdings wurde der Rundenbeginn vom Verband vorsorglich in den Oktober verlegt um die administrativen Aufgaben zeitlich bewerkstelligen zu können. Handballspiele in der Halle und das mit Zuschauern war das einzige Ziel zum Saisonstart. Das wurde unter Mitwirkung der Gemeindeverwaltung erreicht. Hier möchten wir uns besonders bei Frau Greiner und den Hausmeistern Herrn Haas und Herrn Höss bedanken die uns professionell unterstützt haben. Mit ziemlich großem Aufwand wurde die Neuwiesenhalle in einen Corona – Schutzbereich verwandelt. Im Laufe der gesamten Vorbereitungsphase mit Trainingslagern und vielen Übungseinheiten kam es zu keiner Infektion durch den Handballsport. Alle Corona bedingten Quarantänefälle entstanden im privaten oder schulischen Umfeld. Allen Beteiligten war jedoch klar, dass wenn die Infektionszahlen steigen der Kontaktsport Handball als einer der ersten Sportarten nicht mehr ausgeübt werden darf. Das war dann bereits im November soweit, nach nur 2 Begegnungen im Aktiven- und teilweise gar keinen Spielen im Jugendbereich musste wieder dicht gemacht werden. Der gesamte Spiel- und Übungsbetrieb kam zum Erliegen. Da sich wie allgemein bekannt an den hohen Infektionszahlen nichts änderte wurde die Handballsaison 2020-2021 am 11.02.2021 für beendet erklärt. An dieser Stelle möchten wir uns bedanken - Dank an alle Trainer und Betreuer. • Dank an die Handballer, nahezu alle Mannschaften sind in gleicher Besetzung geblieben. • Dank an unsere Schiedsrichter, dass auch sie weiter zur Stange halten. • Dank an unser Vorstands- und Organisationsteam – alle noch an Bord. • Dank unseren Sponsoren die uns auch im Corona Jahr die Treue gehalten haben. Einige mussten wegen ihrer finanziellen Situation passen, dafür haben wir Verständis. •An dieser Stelle möchten wir uns besonders bei den Jugendtrainern bedanken, sie haben auch während des Lockdown unsere Jugendlichen beschäftigt. Für die ganz kleinen im E-Jugend und Minibereich waren die Eltern zuständig, eine Onlineveranstaltung machte wenig Sinn. Bei den älteren Jahrgängen (A-Jugend) waren dies Trainingspläne die erfüllt werden sollten. Die Mannschaften von Jens Ertel und Nikolai Deuschle hatten wöchentliche, abwechslungsreiche Online Trainings und wurden oft mit neuen Übungsformen überrascht. Das ist absolut Spitze was beide Trainer hier geleistet haben. Mit diesem Engagement ist uns nicht Bange um unsere Jugend. Abschließend bleibt uns nur die Hoffnung auf eine komplette Handballsaison und die gewünschten und teilweise auch erwartbaren Erfolge der HSG Ermstal.