Frauen 1 - Verbandsliga

Mit der Gründung der HSG Ermstal bildet ein Großteil des letztjährigen Württembergligisten der Uracher Frauen den Stamm der Frauen1-Mannschaft. Insgesamt 7 Spielerinnen haben den TSV Urach nach dem coronabedingten Abbruch der Saison 2019/2020 verlassen und damit für einen nicht unerheblichen Umbruch innerhalb des Mannschaftsgefüges gesorgt. Zu den verbliebenen Spielerinnen Ana Bajric, Franzi Weber, Katja Lenknereit, Catherine Herrmann, Annika Hofmann, Sina Endele, Anna Boßler und Lene Geiger, stoßen drei Spielerinnen vom TSV Dettingen zum Kader der HSG Ermstal 1 hinzu. Larissa Unzeitig, Julia Narr und Lea Beck wagen den Schritt und wollen sich einen Stammplatz in der neu formierten Mannschaft erkämpfen. Mit der 18-jährigen Evi Seiffert kehrt ein Uracher Eigengewächs zurück, das von der C-Jugend bis zum ersten A-Jugendjahr bei der TUS Metzingen gespielt hat. Ebenfalls von der TUS Metzingen kommend hat sich die 20-jährige Laura Sulz uns angeschlossen. Mit der 22-jährigen Claudia Seeger, die letzte Runde noch beim Württembergligist Leonberg spielte und in Dettingen das Handballspielen erlernte, gibt es eine weitere Heimkehrerin.

Der 14-er Kader besteht aus fünf 18-Jährige, die teilweise noch A-Jugend spielen dürfen und weißt ein  Durchschnittsalter von 21,6 Jahre auf. Folgerichtig wurde in der Vorbereitungsphase ein großes Augenmerk auf die Verbesserung der Grundlagen wie Kraft und Ausdauer gelegt. Wie wir  spielerisch mit den Vereinen in der neu geschaffenen Verbandsliga mithalten, wo uns der Verband nach einer mehr als zweifelhaften Spielklassenreform eingegliedert hat, bleibt abzuwarten.        

 

Das Trainerteam

Julia Schulz und Günter Düring

Trainingszeiten

TrainerTagZeitHalle
Frauen 2

Julia Schulz

Günter Düring

Di20.30 - 22:00Ermstalhalle Urach
Do20.30 - 22:00Ermstalhalle Urach